Dr. Stefan Wolfsberger

Dr. Stefan Wolfsberger ist Oberarzt an der Universitätsklinik für Neurochirurgie der MedUni Wien/AKH Wien.

Er organisiert jährliche internationale Workshops für Bildbearbeitungstechniken und Hypophysenendoskopie in Wien, Montevideo und Mexico City, ist Berater für Medtronic ® Navigationssysteme und Mitglied der Firmen Technologie Beratungsgruppe.

Seit 2008 arbeitet er im Forschungsteam des kanadischen Nationalen Research Council’s project, das an der Entwicklung eines neurochirurgischen Stimulators (NeuroTouch®) beteiligt war. Seit Sommer 2013 steht dieser von ihm mitentwickelte Simulator (NeuroTouch®) auch Ärzten der Universitätsklinik für Neurochirurgie zur Verfügung.

Dr. Stefan Wolfsberger wurde 1970 in Wien geboren. Nach Beendigung des Medizinstudiums an der Universität Wien begann er seine Ausbildung als Assistenzarzt an der Univ.-Klinik für Neurochirurgie Wien, die er 2003 erfolgreich beendete.

Er ist Leiter der neuro-onkologischen Arbeitsgruppe der Universitätsklinik für Neurochirurgie. In dieser Funktion ist er auf die mikrochirurgische Entfernung von Gliomen und Hypophysenadenomen spezialisiert.

Neben seiner Tätigkeit als Facharzt an der Universitätsklinik für Neurochirurgie absolvierte Dr. Stefan Wolfsberger von 2007 bis 2009 ein Health Care Management Studium (MBA) und führte die ISO 9001 Qualitätsmanagementnorm an der Universitätsklinik für Neurochirurgie ein.

Dr. Stefan Wolfsberger publiziert im wissenschaftlichen Bereich großteils zur Anwendung von Bildbearbeitungstechniken für die Neuroendoskopie, multimodalen Neuronavigation, 3D-Visualisierungstechniken und neurochirurgischer Simulation. Unter anderem beschäftigt er sich auch intensiv mit der fluoreszenz-geführten Resektion von Hirntumoren durch 5-ALA.

2012 verbrachte er im Rahmen einer Gastprofessur sechs Monate in Calgary (Kanada).